Mit den lieben Fotofreunden unterwegs in Berlin haben wir natürlich auch die Else besucht. Sie gehört ganz sicher zu den bekannteren Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt und hat auch schon ein par Jahre auf dem Buckel. Ursprünglich aus den 70er Jahren der 19. Jahrhunderts wurde sie im Laufe der Zeit ein paar Mal umgebaut, musste umziehen und wurde beinahe sogar abgerissen. In jüngerer Zeit hat sie es dann doch noch bis zum Star der Loveparade geschafft.

Wir waren gegen 18:00 Uhr dort was im November absolute Dunkelheit bedeutet.
Hat sich dennoch gelohnt.
Oder gerade deshalb.
Wer weiss.