Eine echte Kathedrale der Eisenbahngeschichte, der Bahnhof Antwerpen Central. Eingeweiht in 1905 und zwischenzeitlich ziemlich abgenutzt, wurde das Gebäude ab 1993 grundlegend und sehr erfolgreich renoviert. Der Bahnhof ist von aussen schon echt beeindruckend, könnte ohne Zweifel auch die älteste Bank Antwerpens oder die berühmte Stadtresidenz des Königs sein. Der soll bei der Einweihung jedenfalls auch mächtig beeindruckt gewesen sein.
Und innen geht es dann gleich weiter: Das Portal zu den Gleisen sieh aus wie der Eingang zum Thronsaal, und die Kuppel an der Decke würde wahrscheinlich jedem ausgewachsenen Dom ebenfalls gut zu Gesicht stehen. Und sehr wahrscheinlich ziemlich AbsichtLicht…

Discussion

Comments (3)

  1. Norbert, das sind wunderbare Bilder: Bin total begeistert! 🙂 Bin ich froh, das sehen zu können.

  2. Norbert, echt der Hammer. Ich kenn das Gebäude ja nun auch, aber soooo schön habe ich es eigentlich nie gesehen 🙂

Comments are closed.